Spießente

Wissenschaftlicher Name : Anas acuta
Andere Namen: Български: Шилоопашата патица , Brezhoneg: Houad lostek , Català: Ànec cuallarg , Česky: Ostralka štíhlá , Dansk: Spidsand , English: Northern Pintail , Esperanto: Pintvostanaso , Español: Ánade rabudo , Eesti: Soopart , Basque: Ahate buztanluze , Suomi: Jouhisorsa , Français: Canard pilet , Magyar: Nyílfarkú réce , Italiano: Codone comune , 日本語: オナガガモ , Lietuviškai: Smailiauodegė antis , Latviešu: Garkaklis , Nederlands: Pijlstaart , Norsk (nynorsk): Stjertand , Norsk: Stjertand , Polski: Rożeniec zwyczajny , Português: Marreca-arrebio , Русский: Шилохвость , Svenska: Stjärtand , Türkçe: Kılkuyruk , Українська: Шилохвіст

Featured in

Kurzbeschreibung

Der Erpel weist im Prachtkleid einen langen und spitz ausgezogenen Schwanz auf, der zu dem Namen Spießente geführt hat. Das Weibchen hat ganzjährig ein hellbraunes Federkleid, bei dem die einzelnen Federn des Deckgefieders breit grau gesäumt sind.

Sichtungen

Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente
Spießente

Über Uns

NATURE MOBILE hat sich zur Aufgabe gemacht spannende Themen aus der Natur und anderen Bereichen einem breiten Publikum aus Interessierten, Liebhabern und Experten auf anschauliche und attraktive Art näher zu bringen.

Social Links

Rundschreiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um Informationen über neue Apps, App Updates, exklusive Angebote und mehr zu erhalten.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
Ok, verstanden
x